#7 Bad

Dieses Bad befindet sich in einem Einfamilienhaus und hat eine Grundfläche von 5,85 m². Das Bad hat einen rechteckigen Schnitt und verfügt über ein Fenster.

Die alten Sanitärgegenstände wurden entfernt und die Sanitärinstallation der Rohrleitungen unter der Wand komplett erneuert. An einem Ende des Duschbereichs wurde eine Duschvorwand mit beleuchteter Ablage erstellt. Am anderen Ende des Duschbereichs wurde eine L-förmige Sitzfläche erschaffen. Die Dusche ist bodeneben gefliest und mit einer Duschrinne versehen. Die Fläche auf der man in der Dusche nun stehen kann, beträgt komfortable 130 x 90 cm. Die neue Kopfbrause wurde so installiert, dass sie aus der abgehängten Trockenbaudecke kommt. Ein schwarzer Glaswaschtisch mit einer Breite von 120 cm ersetzt das alte Modell. Ein moderner beleuchteter LED-Spiegelschrank wurde über dem Glaswaschtisch platziert. Das WC wurde an einem Monolith von Geberit befestigt. Das Design des Monoliths besteht aus schwarzem Glas in Kombination mit gebürstetem Aluminium. Die Sanitärtechnik ist unter diesen edlen Materialien in zeitgemäßem Design verborgen.

Im Zuge der Badsanierung wurde die komplette Elektroinstallation erneuert. Passend zum schwarzen Glaswaschtisch und dem schwarzen Monolith wurde die Doppelsteckdose in einen schwarzen Glasrahmen von Jung gefasst. In unmittelbarer Nähe des WC wurde ein schwarzes Glasradio von Jung eingebaut. Durch dieses Unterputzradio wird die tägliche Hygiene musikalisch untermalt. Die neuen LED Deckenleuchten wurden passend zum eckigen Design der Sanitärarmaturen ebenfalls in eckigem Design gewählt.

Als Fliesen wurden an der Wand weiße 90 x 30 cm Fliesen mit einer schmalen Fuge verbaut. Am Boden und an ausgewählten Elementen des Bades wurden 60 x 60 cm Fliesen verarbeitet. Der Hintergrund des Handtuchheizkörpers wurde aus Hygienegründen gefliest. Edelstahlschiene und Edelstahlprofile sorgen für einen gelungenen Übergang in den Ecken und Kanten.

Die Leibungen des Fensters wurden mit Edelstahl verkleidet.

An der Decke wurde eine Trockenbaudecke eingezogen und mit einem ganz feinen Malervlies versehen. Die Wand gegenüber des Glaswaschtisches wurde ebenfalls mit diesem feinen Malervlies tapeziert.

Eine neue Zimmertüre wurde im Rahmen des Badumbaus eingebaut.

2018-06-17T16:41:13+00:00